Bildung ist aktiver, sozialer und sinnlicher Prozess

Ein Kind entdeckt, erforscht und gestaltet seine Welt und die zu ihr gehörenden Facetten und Zusammenhänge durch eigenständige Tätigkeit mit allen Sinnen vom ersten Atemzug an. Ein aktives Kind will lernen und bildet sich aus eigenem Antrieb.

Unsere Vorschulkinder werden in einer gruppenübergreifenden Gruppe dreimal wöchentlich entsprechend ihrem Alter und ihrer Bedürfnisse nach unserer Konzeption und den Hamburger Bildungsempfehlungen gefördert.

In dieser Zeit arbeiten die Vorschulkinder in Projektarbeit, beschäftigen sich mit mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen, forschen und experimentieren, erfahren kulturelle Vielfalt, hören und erzählen Geschichten, singen Lieder und vieles mehr.

An einem Tag in der Woche erkunden die Vorschulkinder unseren Stadtteil Neugraben-Fischbek, wie dem Wochenmarkt, der Bücherhalle, Arztpraxen und der Polizeiwache oder die Fischbeker Heide. So lernen die Kinder ihr soziales Umfeld kennen, was ihnen für ihr weiteres Leben Sicherheit und Selbstvertrauen gibt.

Darüber hinaus finden vielfältige Ausflüge in und um Hamburg statt, bei denen sie neue Welten in Theatern, Museen oder im Planetarium erleben, den Hamburger Hafen, die Wasserpolizei oder andere interessante Orte besuchen.